Sie sind hier: OBZ » Bildungsangebote » Modulare Weiterbildung Pflege

Modulare Weiterbildung Pflege


Sie möchten sich beruflich verändern und mit Menschen arbeiten, die körperlich und/oder seelich beeinträchtigt sind? Sie waren bereits in der Pflege tätig, können diese auf Grund körperlicher Einschränkungen aber nicht mehr ausüben?

Wir vermitteln Ihnen in 6 frei wählbaren Modulen entsprechendes Fachwissen und erforderliche Fähigkeiten mit dem Ziel, Sie zu befähigen, Menschen mit Beeinträchtigungen zu pflegen und zu betreuen.

Sie können sich für die jeweiligen Module über info@dsfg.net, unser Kontaktformular oder telefonisch unter 03834 – 554150 anmelden.

Modul I – Fachassistent/ in in der Pflege

Termin: 11.09.2023 – 05.12.2023


Inhalte:

  • Medizinische Grundlagen
  • Kommunikation
  • Erste Hilfe
  • Haut- und Körperpflege
  • Delegation in der Behandlungspflege
  • Hygiene
  • Lagerung und Transfer
  • Ernährungslehre
  • Arzneimittellehre
  • Rechtskunde
  • Qualitätsmanagement
  • Sterben, Trauer, Tod
  • Praktikum: 2 Wochen in einer Pflegeeinrichtung

Abschluss:

  • Trägerzertifikat „Fachassistent/ -in in der Pflege“
  • Teilnahmebescheinigung Erste Hilfe
  • 7 Qualifikationsnachweise zur Delegation behandlungspflegerischer Maßnahmen
Modul II – Mobile/ -r Fachassistent/ in in der Pflege

Termin: in Vorbereitung


Inhalte:

  • Medizinische Grundlagen
  • Kommunikation
  • Erste Hilfe
  • Haut- und Körperpflege
  • Delegation in der Behandlungspflege
  • Hygiene
  • Lagerung und Transfer
  • Ernährungslehre
  • Arzneimittellehre
  • Rechtskunde
  • Qualitätsmanagement
  • Sterben, Trauer, Tod
  • Praktikum: 2 Wochen in einer Pflegeeinrichtung

Abschluss:

  • Trägerzertifikat „Fachassistent/ -in in der Pflege“
  • Teilnahmebescheinigung Erste Hilfe
  • 7 Qualifikationsnachweise zur Delegation behandlungspflegerischer Maßnahmen
  • Führschein Klasse B
Modul III – Fachkraft für Betreuung nach § 53b SGB XI

Termin: in Vorbereitung


Inhalte:

  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion
  • Grundkenntnisse der Demenzerkrankung
  • Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation
  • Erste Hilfe
  • Rechtskunde
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung
  • Praktikum: 2 Wochen in einer Betreuungseinrichtung

Abschluss:

  • Trägerzertifikat „Fachkraft für Betreuung nach § 45a SGB XI“
  • Teilnahmebescheinigung Erste Hilfe
Modul IV – Mobile/ -r Fachkraft für Betreuung nach § 45a SGB XI

Termin: in Vorbereitung


Inhalte:

  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion
  • Grundkenntnisse der Demenzerkrankung
  • Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation
  • Erste Hilfe
  • Rechtskunde
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung
  • Praktikum: 2 Wochen in einer Betreuungseinrichtung

Abschluss:

  • Trägerzertifikat „Fachkraft für Betreuung nach § 45a SGB XI“
  • Teilnahmebescheinigung Erste Hilfe
  • Führerschein Klasse B
Modul V – Hauswirtschaftskraft

Termin: in Vorbereitung


Inhalte:

  • Betreuung von Senioren
  • Gesprächsführung, Kommunikation
  • Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer
  • Seniorengerechte Ernährungsgrundlagen
  • Zubereitung von Speisen und Getränken
  • Gestaltung seniorengerechtes Wohnumfeld
  • Wäschereinigung
  • Textilpflege
  • Raumpflege
  • Rechtskunde

Praktikum: 2 Wochen

Abschluss:

  • Trägerzertifikat “Hauswirtschaftskraft”
  • Teilnahmebescheinigung Erste Hilfe
  • Nachweis Betrieblicher Ersthelfer
Modul VI – Mobile Hauswirtschaftskraft

Termin: in Vorbereitung


Inhalte:

  • Betreuung von Senioren
  • Gesprächsführung, Kommunikation
  • Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer
  • Seniorengerechte Ernährungsgrundlagen
  • Zubereitung von Speisen und Getränken
  • Gestaltung seniorengerechtes Wohnumfeld
  • Wäschereinigung
  • Textilpflege
  • Raumpflege
  • Rechtskunde

Praktikum: 2 Wochen

Abschluss:

  • Trägerzertifikat “Hauswirtschaftskraft”
  • Teilnahmebescheinigung Erste Hilfe
  • Nachweis Betrieblicher Ersthelfer
  • Führerschein Klasse B

Ausbildungsorte: OBZ Greifswald, Pflegeeinrichtungen, Betreuungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen
Förderung: Arbeitsagenturen, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bildungsgutschein erforderlich
Geförderte Leistungen: Lehrgangskosten, Fahrtkosten, bei Bedarf Kosten für auswertige Unterbringung inkl. Verpflegungspauschale, Fortzahlung ALG 1/2
Teilnahmevoraussetzungen: Interesse an einer Tätigkeit mit Menschen die körperlich und/oder seelisch beeinträchtigt sind

Wo finden Sie Arbeit?
Sie können eine Tätigkeit in ambulanten und/oder stationären Pflege- und Betreuungseinrichtungen, in Sozialberatungsstellen, als gesetzlicher Betreuer in Betreuungsvereinen, sowie als Sozialmanager in Wohnungsunternehmen aufnehmen. (Die zu erwartende Vermittlungsquote beträgt ca. 76 %)

Nach oben scrollen